Seite in Deutsch site in english
 

Naturschutz

Die Arbeitsgruppe verfasst Fachbeiträge für die regionale Landschaftsgestaltung. Dazu gehören planerische und naturschutzfachliche Studien zur Entwicklung von Ökosystemen, Untersuchungen der natürlichen Wiederbesiedlung von Bergbaufolgeflächen durch Pflanzen und Tiere oder Feldexperimente zur Erhaltung besonders schutzbedürftiger Pflanzengesellschaften.

Die Ergebnisse sind von Bedeutung für die Leitbild-Entwicklung und deren Umsetzung in Plan- bzw. Genehmigungsverfahren. Gleichzeitig entstehen spezifische Anforderungsprofile für den aktiven Sanierungsbergbau und weitere Kompensationsmaßnahmen in der Landschaft.

Damit bilden die Forschungsergebnisse eine Grundlage für die Leitbildentwicklung und deren Umsetzung in der Landschaftsrahmen- und Landschaftsplanung. Erkenntnisse zur Landschaftsdynamik fließen in die agrarstrukturelle Planung zur Entwicklung des ländlichen Raumes ein, sie dienen der Sicherung von Vorrangflächen für Land- und Forstwirtschaft, Prozessschutz und Erholung.

Die wissenschaftlichen Ergebnisse finden außerdem in den speziellen ökologischen Anforderungsprofilen zur Ausgestaltung der Landschaftselemente Beachtung. Es werden schließlich ökologische bzw. naturschutzfachliche Beiträge und Anforderungsprofile für die Betriebsplanung des aktiven Bergbaus sowie Einzelvorhaben erstellt.

Die Entwicklung bzw. Erprobung von Konzepten zur Umweltbeobachtung in den genannten Räumen zielt insbesondere auf die ökologische Evaluierung der Sanierungsmaßnahmen und Folgenutzungen. Sie bildet die unverzichtbare Grundlage für das Management der weiteren Entwicklungsmaßnahmen. Dies betrifft unter anderem die Erhaltung und Pflege der neu entstandenen Naturschutzgebiete und alle Maßnahmen des aktiven Arten- bzw. Biotopschutzes.




FIB-Poster Landschaftsentwicklung und Naturschutz


Copyright © 2019 FIB e.V. Finsterwalde. Alle Rechte vorbehalten.