Seite in Deutsch
 
Bild von Dr. Michael Haubold-Rosar Dr. rer. nat. Michael Haubold-Rosar
Wissenschaftlicher Direktor

Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften e.V. Finsterwalde
Brauhausweg 2
D-03238 Finsterwalde
0049 (0) 3531-7907 11


Beruflicher Werdegang:


Arbeitsschwerpunkte:

Land- und forstwirtschaftliche Rekultivierung, Bodenschutz, Bodenmelioration, Bodenwasserhaushalt, Bodenphysik

F/E-Projekte (Auswahl):

F/E-Vorhaben: Erarbeitung einer Forschungskonzeption für die ökologisch begründete Entwicklung von Bergbaufolgelandschaften in der Lausitz
Förderkennz.: 0339604 A
Themenbearbeiter: Prof. Dr. sc. J. Katzur, Dr. M. Haubold-Rosar, Dr. Schwabe, Frau Bednarz
Laufzeit: 18.08.1992 - 15.11.1992
Projektträger: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF)
 
F/E-Vorhaben: Schaffung ökologischer Vorrangflächen bei der Gestaltung der Bergbaufolgelandschaft
Förderkennz.: 033 9393A
Themenleiter: Dr. D. Wiedemann, Prof. Dr. J. Katzur, Dr. M. Haubold-Rosar et al.
Laufzeit: 01.06.1991 - 31.12.1995
Projektträger: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF): 50%, MLUR Brandenburg: 50%
 
F/E-Vorhaben: Wissenschaftlicher Vorlauf für die Rekultivierung im Lausitzer Braunkohlenrevier
Teilvorhaben 2: Bodenverbessernde Substrate aus Massenabfällen für die landwirtschaftliche Rekultivierung
Förderkennz.: 1470933
Themenleiter: Prof. Dr. sc. J. Katzur
Wiss. Bearbeitung: Dr. M. Haubold-Rosar
Laufzeit: 01.02.1995 - 31.03.1999
Projektträger: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF): 60% , Lausitzer BergbauVerwaltungsgesellschaft mbH (LBV): 40%
 
Projekt: Lysimeterversuch zum Einsatz vererdeter Klärschlamm-Feststoff- Gemische (am Beispiel von "Wiener Erde") als Bodenverbesserungsmittel bei der Rekultivierung von Kippenflächen des Braunkohlebergbaus in der Lausitz
Themenleiter: Prof. Dr. sc. J. Katzur
Wiss. Bearbeitung: Dr. M. Haubold-Rosar
Laufzeit: 01.11.1994 - 31.10.1997
Auftraggeber: Fa. Bilfinger + Berger Umweltbau GmbH, 50858 Köln Lausitzer Braunkohle AG (LAUBAG), 01968 Senftenberg
  Entwicklung einer Meßtechnik zur Messung des Auslaugungsverhaltens von Schwermetallen in meliorierten Kippböden
Antrags.-Nr.: 95132740U
Themenleiter: Dr. M. Haubold-Rosar
Projektträger: Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Raumordnung Brandenburg (MUNR): 100%
Auftragnehmer: Förderverein Institut für Medizintechnik Dresden e.V. (IMT), Bernhard-Voß-Str. 25/27, 01445 Radebeul, Dr. Uffrecht
 
F/E-Vorhaben: Bodenverbessernde Substrate aus Massenabfällen für die landwirtschaftliche Rekultivierung – Langzeitwirkungen und Handlungsempfehlungen für die Praxis
Förderkennz.: 0339646B
Themenleiter: Dr. M. Haubold-Rosar
Wiss. Bearbeitung: Dr. M. Gast, Dr. K. Tonder
Laufzeit: 01.01.2001 bis 30.11.2003
Projektträger: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF): 100%


Publikationen:

für eine komplette Übersicht aller Publikationen bzw. Publikationsrecherche wählen Sie unser Publikations-Archiv!

Publikationen

Autor Jahr Titel Zeitschrift
HAUBOLD-ROSAR, M., LUKAS, S., RADEMACHER, A., WEISS, U. 2019 Humusaufbau und Bodenverbesserung auf Rekultivierungsflächen des Braunkohletagebaus in der Lausitz. In: TERYTZE, K., VOGEL, I. (Hrsg.): Biokohle und Biokohlesubstrate zur nachhaltigen und klimafreundlichen Sanierung sowie Inwertsetzung militärischer Konversionsflächen und ertragsschwacher Standorte. Handlungsanleitung zur Wertschöpfung organischer Reststoffe. Shaker Verlag, Aachen, 139-168
HAUBOLD-ROSAR, M. 2019 Biokohle und Biokohlesubstrate - Eigenschaften, Potentiale und Grenzen der Anwendung. In: TERYTZE, K., VOGEL, I. (Hrsg.): Biokohle und Biokohlesubstrate zur nachhaltigen und klimafreundlichen Sanierung sowie Inwertsetzung militärischer Konversionsflächen und ertragsschwacher Standorte. Handlungsanleitung zur Wertschöpfung organischer Reststoffe. Shaker Verlag, Aachen, 30-58
HAUBOLD-ROSAR, M. 2018 Estimating Properties of Mine Spoils relevant to Soil Fertility in Northeastern Germany. IN: SYCHEV, V.G., MÜLLER, L. (Hrsg.): Novel methods and results of landscape research in Europe, Central Asia and Siberia, Vol. II, Understanding and Monitoring Processes in Soil and Water Bodies, Publishing House FSBSI, Pryanishnikov Institute of Agrochemistry, Moscow, 65-69
HAUBOLD-ROSAR, M. 2018 Methods of Agricultural Recultivation of Post-Mining Landscapes in Northeastern Germany. IN: SYCHEV, V.G., MÜLLER, L. (Hrsg.): Novel methods and results of landscape research in Europe, Central Asia and Siberia, Vol. V, Landscape Planning, Management and Rehabilitation, Publishing House FSBSI, Pryanishnikov Institute of Agrochemistry, Moscow, 178-183
LUKAS,S., HAUBOLD-ROSAR, M. 2018 Sorghum - Alternative Energiepflanze für marginale Böden und Rekultivierungsflächen. Tagungsband 12. Rostocker Bioenergieforum, Universität Rostock, Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, 323-331
SCHLEPPHORST, R., ZIMMERMANN, B., HAUBOLD-ROSAR, M. 2018 Wassergaben sichern unser Überleben. Bauernzeitung, 14. Woche, 32-35
ZUNDEL, S., WITTE, V., HAUBOLD-ROSAR, M. 2017 Zur Wirtschaftlichkeit des Einsatzes von Biokohle und Biokohlesubstraten. Geschäftsmodelle und spezifische Anwendungsbedingungen. MÜLL und ABFALL, 10, 508-512
HAUBOLD-ROSAR, M., KERN, J. REINHOLD, J. 2016 Chancen und Risiken des Einsatzes von Biokohle und anderer „veränderter“ Biomasse als Bodenhilfsstoffe oder für die C-Sequestrierung in Böden. In: Umweltbundesamt (Hrsg.): TEXTE 04/2016, Dessau-Roßlau, 205 S.
HAUBOLD-ROSAR, M., LUKAS, S., WORZYK, F., TERYTZE, K. 2016 Pilotversuch zum Einfluss von Biokohlesubstraten auf den MKW-Abbau in kontaminierten Böden bei der Off-Site-Sanierung. altlasten spektrum, 25, 4, 134-141
HAUBOLD-ROSAR, M., RADEMACHER, A. 2015 Auswirkungen von Biokohlesubstrat-Gaben zu ertragsschwachen Ackerböden auf das Sickerwasser und die Nährstofffrachten in einem vierjährigen Lysimeterversuch. Tagungsbeitrag zur Jahrestagung der DBG, Kommission II, 05.- 10.09.2015 München, Berichte der DBG (nicht begutachtete online Publikation, http://www.dbges.de)
RADEMACHER, A., HAUBOLD-ROSAR, M. 2015 Auswirkungen von Biokohlesubstrat-Gaben zu ertragsschwachen Ackerböden auf das Sickerwasser und die Nährstofffrachten in einem mehrjährigen Lysimeterversuch. Tagungsbericht 16. Gumpensteiner Lysimetertagung, Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein, Irdning, 45-50
WEISS, U., RADEMACHER, A., HAUBOLD-ROSAR, M., 2014 Effects of biochar substrates in agriculture and reclamation on poor sandy soils of Northeastern Germany- results of field and pot experiments. 19th International Conference for Renewable Resources and Plant Biotechnology NAROSSA, June 16-17, 2014, Poznan, Poland, Proceedings No. 2.1
SCHLENSTEDT, J., BRINCKMANN, A., HAFKER, U., HAUBOLD-ROSAR,M., KIRMER, A., KNOCHE, D., LANDECK, I., LORENZ, A., RUMMLER, F., STARKE, M., TISCHEW, S.,WIEDEMANN, D. 2014 Rekultivierung. In: DREBENSTEDT, C, KUYUMCU,M. (Hrsg.): Braunkohlensanierung - Grundlagen, Geotechnik, Wasserwirtschaft, Brachflächen, Rekultivierung, Vermarktung. Springer Vieweg, Berlin, Heidelberg, 487-578
RADEMACHER, A., HAUBOLD-ROSAR, M. 2014 Gefäßversuche zur Wirkung von Biokohlesubstraten mit unterschiedlichen Kohlegehalten und Inputstoffen auf den Pflanzenaufwuchs und ausgewählte Bodenparameter von ertragsschwachen Acker- und Kippböden der Lausitz. Mitt. Ges. Pflanzenbauwiss., 26, 66-67
WEIß, U., KLUG, A., HAUBOLD-ROSAR, M., ZEITZ J. 2013 Zur Wirkung von Biokohle-Substraten auf den Kohlenstoff- und Nährstoffhaushalt ertragsschwacher Acker- und Kippböden der Lausitz – Ergebnisse aus Feldversuchen. In: Böden - Lebensgrundlage und Verantwortung, 7.-12.9.2013, Rostock, http://eprints.dbges.de/1021/
HAUBOLD-ROSAR, M., RADEMACHER, A., KROLLIG, S., STÖHR, C. 2013 Einsatz regionaler Inputstoffe zur Herstellung von Biokohle-Substraten und deren Einfluss auf die Stickstofffreisetzung. Böden - Lebensgrundlage und Verantwortung, Jahrestagung der DBG, 07.-12.09.2013, Rostock, Deutschland. http://eprints.dbges.de/970/
RADEMACHER, A., HAUBOLD-ROSAR, M. 2013 Gefäßversuch zur Wirkung von Biokohle-Substraten mit unterschiedlichen Kohlegehalten auf Eigenschaften ertragsschwacher Acker- und Kippböden der Lausitz. Böden - Lebensgrundlage und Verantwortung, Jahrestagung der DBG, 07.-12.09.2013, Rostock, Deutschland. http://eprints.dbges.de/929/
SCHÖPKE, R., GAST, M., WALKO, M., HAUBOLD-ROSAR, M., BENTHAUS, F.-C. 2013 Entwicklung eines Sanierungsverfahrens für potenziell saure Kippengrundwässer im Lausitzer Braunkohlenrevier. gwf - Wasser|Abwasser, 154, 3, 340-347
RADEMACHER, A., HAUBOLD-ROSAR, M. 2012 Gefäßversuch zur Düngewirkung von Terra Preta Substraten mit unterschiedlichen Kohlegehalten auf ertragsschwachen sandigen Acker- und Kippböden der Lausitz. Mitt. Ges. Pflanzenbauwiss., 24, 226–227
WEIß, U., HAUBOLD-ROSAR, M. 2012 Application of “Terra Preta Material” in agriculture and reclamation on poor sandy soils of northeastern germany. Eurosoil, Bari, Italy, Abstract, S05.01-P-7, 1337
THEOBALD, T., KERN, J., WEIß, U., HAUBOLD-ROSAR, M., ENGELS, C. 2012 Recycling of urban phosphorus in the form of map. – from the sewage to the field. Eurosoil, Bari, Italy, Abstract, S05.01-P-13, 1479
RADEMACHER, A., HAUBOLD-ROSAR, M. 2012 Fertilizing effects of “Terra Preta Materials” on poor sandy soils of northeastern germany – results of pot experiments. Eurosoil, Bari, Italy, Abstract, S05.01-P-32, 1362
KONSTANTIN, T., VOGEL, I., FRIEDE, K., WORZYK, F., RENÉ, S., HAUBOLD-ROSAR, M., WEIß, U., RADEMACHER, A., WEINFURTNER, K., DRABKIN, D., ZUNDEL, S., TRABELSI, S. 2012 Sustainable land-use by regional energy and material flow management using “Terra Preta Technology” on military conversation areas and low-yield-locations (Laterra). Eurosoil, Bari, Italy, Abstract, S05.02-P-6, 1399
HAUBOLD-ROSAR, M. 2012 Application of organic secondary raw materials for the reclamation of degraded sites. Eurosoil, Bari, Italy, Abstract, S12.06a-3, 703
HAUBOLD-ROSAR, M., HEINKELE, TH., ERTLE, C. 2011 Zielwerte für optimale Flurabstände des Grundwasserwiederanstiegs zur Sicherung hoher land- und forst-wirtschaftlicher Erträge auf Bergbaufolgelandschaften. Proceedings des DGFZ e.V., Heft 45, 267-278

1-25 | 26-50 | 51-69 | > | >>

Copyright © 2019 FIB e.V. Finsterwalde. Alle Rechte vorbehalten.