Seite in Deutsch
 

Zur Historie des Forschungsinstituts für Bergbaufolgelandschaften e.V. (FIB) in Finsterwalde

Teil II: Jahre des Umbruchs und richtungsweisender Neubeginn (1989-1992)


Im September 1989 übernahm Dipl.-Forsting. Prof. Dr. sc. agr. JOACHIM KATZUR die Leitung der neu eingerichteten Abteilung "Bergbaufolgelandschaft" in Finsterwalde, der auch die Versuchsstation "Grünewalde" mit ihren Großlysimeterm und den Rekultivierungsversuchen der Humboldt-Universität zu Berlin übergeben wurden. Die Neugründung des Forschungsinstitutes für Bergbaufolgelandschaften e.V. Finsterwalde zum 01.06.1992 schuf schließlich die Voraussetzungen für eine komplexere Bearbeitung der mit der Gewinnung der Bodenschätze verknüpften landeskulturellen Probleme, was für viele Länder Europas wohl einmalig sein dürfte.

An dieser für die Region positiven Entwicklung waren maßgeblich der frühere Leiter der Abteilung 4 beim MELF Brandenburg Dr. F.-K. GRÜTTE, der ehemalige Referatsleiter Wissenschaft und Technologie beim Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Dr. F. STOLZE und der damalige Leiter der Abteilung Forstwirtschaft beim Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Raumordnung Oberlandforstmeister a. D. Dipl.-Forsting. FRIEDHELM HENNIG beteiligt.

Quellenangabe:
Katzur, J., Böcker, L., 2010: Chronik der Rekultivierungsforschung und Landschaftsgestal-tung im Lausitzer Braunkohlenrevier bis 1990. Weißensee Verlag, Berlin, 688 S.
(ISBN 878-3-89998-186-5)

Dieses Standardwerk zur Rekultivierungsgeschichte im Lausitzer Braunkohlenrevier können Sie über das FIB oder im Buchhandel erwerben.


Bild: Landwirtschaftliche Versuchsstation 'Grünewalde'
Landwirtschaftliche Versuchsstation "Grünewalde",
vorn: Lysimeteranlage zur Untersuchung der
N-Austräge aus einer Sand-Rosterde bei Einsatz von
Nitrifikationshemmern, hinten:
Daueraufbringungsversuch DA/58
(Foto: KATZUR)


Bild: Lysimeteranlage
Lysimeteranlage zur Untersuchung von Kippsubstrat,
Substratschichtung, Grundmelioration und Boden-
nutzungsart auf Stofffrachten der Sickerwässer und
Grundwasserneubildung (Foto: KATZUR 1996)



Copyright © 2019 FIB e.V. Finsterwalde. Alle Rechte vorbehalten.