Seite in Deutsch
 

Deutsch-Chinesischer Workshop zur Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften

Am 17. und 18.6.2010 nahmen etwa 50 Teilnehmer am 1. Deutsch-Chinesischen Workshop zur Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften in Peking teil, zu dem die Chinesische Akademie der Forstwissenschaften und das Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften eingeladen hatten.Zu den Teilnehmern gehörten auch Vertreter führender Bergbau- und Sanierungsunternehmen Chinas und die LMBVinternational.



In 15 Fachvorträgen und auf einer Exkursion in die von Steinbrüchen und den Steinkohleabbau geprägte Region Mentougou wurde der Stand von Wissenschaft und Technik beider Länder in der Rekultivierung vorgestellt und über den weiteren Handlungsbedarf und die künftige Intensivierung der Zusammenarbeit diskutiert. Das Programm des 10tägigen Aufenthaltes der Vertreter des FIB und der LMBVinternational GmbH umfasste auch die Besichtigung von Steinkohlenrevieren in den Provinzen Shanxi und Anhui.

Im Ergebnis wurde die Durchführung eines ersten gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsprojektes in der Region Mentougou und in Shanxi beschlossen und eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Shenzhen Master Environmental Virescence & Construction Co.ltd und der LMBVinternational unterzeichnet.



Copyright © 2018 FIB e.V. Finsterwalde. Alle Rechte vorbehalten.